Startseite > Bilder

Bilder

Einfahrt zum Hospital Mennonita Km 81 auf der Ruta 2. Auch ist ein "Taxi" im Dienst, der die Besucher bis zum Krankenhaus bringt.



Die Administration vom Hospital Mennonita Km 81.



Der Gedenkstein mit dem Motto des Hospitals: "Denn die Liebe Christi drängt uns" aus 2. Korinther 5, 14a



Ein schönes Symbol, dass sich gut erklären lässt: Ein Rad mit Speichen: die Speichen sind all unsere Arbeiter, ohne die das Krankenhaus nicht funktionieren kann. Jeder einzelne ist wichtig.



Unter dem Schilfdach kann man die Natur am Wasser genießen.




In der Kirche von Km 81 werden Gottesdienste in deutscher Sprache, sowie in Spanisch und Guarani durchgeführt.



Station für Rehabilitation





Unser Krankenhaus hat auch eine Schusterei: es werden Schuhe nach Maß gemacht.


Dies sind Schuhe für spezielle Füße: dieser Patient hat Klumpfüße und bekommt, da er nicht rechtzeitig eine Behandlung gemacht hat, solche Schuhe.



Es gibt Hansen - Patienten die schon verstümmelte Hände haben, aber trotzdem mit einem solchen Verschluss ihre Schuhe selber anziehen können.



Wenn ein Bein kürzer ist als das andere, evtl. durch einen Beinbruch, findet man auch dafür eine Lösung.



Schuhe für Kinder die mit Klumpfüßen geboren wurden, jedoch schon eine Therapie fertig haben und normale Füße haben.




Das neue Gebäude des "Centro de Educación", welches im August 2011 eingeweiht und eröffnet wurde.



Schüler einer Krankenschwesternschule die an einem Kursus auf Km 81 teilnahmen, und zwar schon im neuen Gebäude.



Da es früher öfters vorkam, dass Leprapatienten bis in den Tod von ihren Familienangehörigen gemieden wurden, sah man es für notwenig, einen Friedhof einzurichten. Außerdem sind einige Mitarbeiter oder Kinder von Mitarbeitern dort begraben.


Mitarbeiter des Hospital Mennonita Km 81 2011: das sogenannte "Stationsfoto".


Ein Kursus für Gesundheitsarbeiter


 

km81 - Asociación Evangélica Mennonita del Paraguay
Home Home